Seelentium - ... Family and Moor
 
 


Seelentium Wohlfühlregion
Oberes Innviertel/Flachgau
A - 5131 Franking 26
Tel.: +43 (0) 664/39 46 369
urlaub(at)seelentium.at
www.seelentium.at

Seelentium erleben

Unsere Themen Highlights


Erleben Sie Seelentium
Dort, wo Oberösterreich, Salzburg und Bayern aufeinander treffen, liegt Seelentium: ein Naturjuwel mit fünf Naturschutzgebieten, einer reichen und wechselhaften Geschichte sowie jeder Menge kultureller und kulinarischer Leckerbissen. Klares Wasser, ungestörte Natur, sanfte Hügel, saftige Wiesen, mächtige Wälder und der größte Moorkomplex Österreichs – das ist jener Teil von Seelentium, dem die Region ihren Namen verdankt. Die warmen Moorseen, die Stille der Natur, die Seele des Wassers, all das steckt im Wort „Seelentium“. Entdecken Sie Seelentium!
 


Aktuelles

ORF SOMMERRADIO
1. 8. 2017
live von 12 - 15 Uhr

Am 1. August sendet das ORF Sommerradio wieder aus Seelentium! Das Motto lautet heuer:
"BARRIEREFREIHEIT IN SEELENTIUM"
Viele interessante Interviewpartner werden zu Gast sein zu den Themen: barrierefreie Traktor-Roas, Weidmoos, Barrierefreiheit allgemein, Kulinarik Biermenü-Bierbottichbad, 175 Jahre Schnaitl, Harfenklänge - eigener Melodienzyklus für Seelentium und PferdeTellington-Training. Auch kleine Geschenke vom Radio OÖ Team wird es geben. Im Zuge des Sommerradios organisieren wir einen kostenlosen Pendeldienst mit der Traktor-Roas zwischen Dorfibm und dem Heratingerhof am Ibmer See. Besucht uns vor Ort in Dorfibm 11 in Franking und seid live bei der Radiosendung dabei!

 

 


SEELENKLÄNGE
Eine Klangreise durch Seelentium

in der Pfarrkirche Eggelsberg 

Erstmals präsentierten der Burghauser Komponist Bernhard Furtner und seine Tochter Marion Hensel den Seelentium-Zyklus für Harfe und Gitarre. Bernhard Furtner widmete der Natur der Wohlfühlregion Seelentium 10 musikalische Fantasien, mit denen Marion und er die Zuhörer zu einer traumhaften Klangreise ins Moorland, zur Steinpointsölde, in den Weilhart oder nach Pontigo und Ponlach entführten.

 

Broschüre Marien-Wanderweg